Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie soll es mit dem deutschen Footy Forum weitergehen ?
#1
Liebe Freunde, 
Cristian hat das Footy Forum mit der Absicht eröffnet , das über technische Fragen,Footy Wetbewerbe und sonstige modellsportliche Aktivitäten berichtet werden kann.Er hat sehr viel Zeit und Kosten dafür eingesetzt. Dafür gilt mein persönlicher Dank an Ihn. Wir sind davon ausgegangen, dass dies auch genutz werden sollte. Leider ist das aber nicht so. In der letzten zeit gibt es diesbezüglich keine grosse Aktivitäten mehr. Das ist natürlich das Ergebnis der ganzen Corona Krise. Aber gibt es da nicht über den Bau von Modellen zu berichten ? Ich weiss das es einige sehr gute Bauvorhaben von euch gibt. Schreibt mir wie es weitergehen soll. Ich kann nicht glauben , dass die Footy Class in Deutschland ganz tod ist. In Frankreich , Polen und der Tschechischen Republik gibt es einen bedeutenden Zuwachs an Aktivitäten. Ich würde mich freuen wenn ihr Vorschläge habt das Forum und damit die Footy Class in Deutschland weiter voranzubringen. Zum Beispiel gibt es bereits jetzt Aktivitäten in Berlin .Ich würde mich auch freuen, wenn hier die Schweizer Footy Segler ihren Beitrag wieder leisten würden.
Wenn von uns keine weiteren Aktivitäten mehr kommen ,glaube ich nicht das Christian noch lange für uns das Forum halten kann.

Mit freundl. Grüßen aus Neu-Ulm

Thomas
Antworten
#2
Exclamation 
Würde mich freuen, wenn ihr mir auf meine Mitteilung antworten könntet.

Gruß Thomas
Antworten
#3
Hallo liebe Footy-Freunde!
Ich sehe es ähnlich wie Du, Thomas. Es ist Lobenswert, dass Christian sich so einsetzt. Vor allem die Kosten, die er wohl komplett privat trägt.
Ich fände es auch schade, wenn dieses Forum verschwinden würde, kann und will aber natürlich keine Beiträge erzwingen. Zumal ich selbst in der letzten Zeit eher inaktiv war. ALso nicht nur im Forum, sondern tatsächlich hab ich nichts gebaut, fast nicht gesegelt.... Footy ist halt bei mir ein Hobby neben vielen anderen.
Ob hier in D wirklich in Sachen Footy nichts los ist, oder dieses Forum einfach nicht mehr der zeitgemäße Weg ist, die Interressierten zu erreichen weiß ich nicht. Nach allem, was ich so über Mediennutzung der Jüngeren weiß, sind Foren allgemein nicht mehr so angesagt. Ich bin aber nun mittlerweile auch schon "zu alt" um mich in sagen wir 15-25-jährige reinzudenken.
Kurzum würde ich mich natürlich freuen, wenn hier wieder mehr los wäre, was vielleicht auch mich wieder inspirieren würde, habe aber absolut keine Ahnung, was ICH daran tun könnte...
Insofern kann ich verstehen, wenn die finanzierung irgendwann endet und dieses Forum verschwindet. In dem Fall wäre es schon, wenn der Inhalt hier gesichert werden könnte und wenigstens als statische Seite im Internet verbleiben könnte.

Grüße Niels
Antworten
#4
Hallo zusammen,

iin den letzten Jahren habe leider auch ich mein Interesse an der Footy verloren. Die Boote sind recht klein und meistens auch optisch nicht sonderlich ansprechend gestaltet. Kurz, sehr breit und plump: sorry aber hübsch und sportlich ist halt anders. Dazu kommt dann noch: es gibt keine Gruppen und Events. Also nicht hier oben in und um Hamburg. Wenn es denn klein und handlich sein solll: die MicroMagic ist dazu immer noch State of the Art und sie segelt einfach sehr gut.

Ich muss dazu leider zugeben: persönlich habe ich die Lust am Modellsegeln etwas verloren. Das ist sicherlich auch der negativen Entwicklung meiner Hausklasse, der RG-65 geschuldet. Zum basteln und bashen habe ich noch meine Rennboote in überschaubarer Größe und gut ist es. Den sportlichen Ergeiz an Regatten teiilzunehmen hatte ich eh nie wirklich.

LG sendet euch Uwe, bleibt gesund und habt eine gute Zeit!
Antworten
#5
hallo Thomas
entschuldige dass ich erst jetzt auf Deine Frage reagiere.
Ich habe die letzten Monate kaum ins Forum geschaut. Ic habe mich seit April kaum mit den Footies beschäftigt. Das Interesse an den Footies/dem Forum scheint nicht mehr vorhanden zu sein, so kann ich verstehen wenn ihr es aufgebt. Danke für Euer Engagement.
Gruss Martin
Antworten
#6
Ich habe heute Nacht noch einmal nachgedacht: ich habe seit ich registriert bin früher oder später hier jeden Beitrag gelesen. Auch für mich ist das Footy basteln/ segeln eine Beschäftigung wie etliche andere. Mein Interesse: was bauen andere, wozu regt mich das an, was lerne ich über die Konstruktion (auch wenn ich selber nie konstruieren werde) und Bauweisen von Footies? Leier brechen die meisten Berichte irgendwann ab, wir erfahren nichts darüber wies weiterging und über das Verhalten der Bötchen beim Segeln. (Meiner Brando fehlt noch das Kielblei und die Schoten.)
Es macht für mich in der heutigen Zeit keinen Sinn mit einem Bötchen von max. 600gr in einem Auto von 1.2Tonnen mit Benzinmotor durch die Weltgeschichte zu bummeln, also minimiere ich sogar die 60km Fahrten zum "Haussee," geschweige dass ich zu Treffen der Schweizer Szene oder ins Ausland fahre. Das hat überhaupt nichts an Desinteresse an Menschen mit einem gleichgelagerten Interesse zu tun. Ueberhaupt: gibt es eine Schweizer Szene noch?
Für ein Forum schreiben iund fotografieren ist Arbeit wenn ich nicht einfach wild drauflos wurstle. Ich war mal zwei Jahre Rdaktor bei einer Fachzeitschrift, habe da Ansprüche und Vorstellungen, will damit aber nicht mehr meine Zeit verbringen. Foren sind zudem eine schwierige Form der Kommunikation: wie schnell geraten sich User vor dem Hintergrund der üblichen Männerrivalitäten in die Haare - ein Grund warum ich früher oder später jedes Forum verliess. Das Footyforum hat für mich die Kurve diesbezüglich erträglich gekriegt. Kommt dazu der nuancierte Sprachgebrauch: Deutsch ist nicht einfach Deutsch, Norddeutsche brauchen die deutsche Sprache anders als Menschen aus dem Osten dr Republik oder wir Schweizer oder Oesterreicher. Da entstehen schnell Misstverständnisse welche lebhafte Foren sehr schnell belasten.
Der langen Rede kurzer Sinn: besteht das Forum weiterhin werde ich es früher oder später lückenlos lesen, falls es etwas sachliches zu berichten gibt die Mühe zu einem Beitrag auf mich nehmen, mich an Kontroversen nicht beteiligen. Wenn ihr es schliesst: schade aber nachvollziehbar. Und nochmals Danke!
Gruss Martin
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste