Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
..nicht ganz Footy...
#1
..jedoch ebenfalls eine Facette Modellbau...stand 2010...

semi-Scale 1:8 | zul.Gew. 4.1 kg | Engine: RCV 10³ cm |

abgeleitet von Schmalzgrubers Pan den ich 1987 über vth erworben habe...

...Spitfire MKII...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
_________
mfg looney
Antworten
#2
mit Motor. Aha... zeig den mal.
Was bedeutet Facet-Modellbau?
Antworten
#3
Hallo Matahalii,

anbei der Motor und der vorerst vorgesehene Verbau im Langzeit-Test.
Dieser Motor MUSS 100% laufen !!! ...bevor ich diesen in meine Spitfire MKII verbaue Exclamation


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
_________
mfg looney
Antworten
#4
Ich hab mal nach dem Motor gegoogelt. Das ist ja mal eine richtig interressante Konstruktion.
Hat der 0.60 cu-inch? Der ist ja klasse für Scalemodelle. Die Kühlrippen sind nur irgendwie nicht dem Luftstrom entsprechend, längs wären sie aber viel komplizierter herzustellen. Ist ja ein 4Takter, wieviel Leistung?
Der Flieger sieht auch klasse aus. Eigenbau nach Plan... Sehr chic!
Antworten
#5
Danke ,)

der vorliegende Plan war die Basis...jedoch habe ich Vieles entsprechend meiner Vorstellung angepasst.
_________
mfg looney
Antworten
#6
Ich staune immer noch über die Motorkonstruktion. Das mit der rotierenden Laufbuchse hab ich kapiert glaub ich, aber wie geht das mit der Kerze? Hat die Laufbuchse ein "Zündungsfenster? mit umlaufen kann die Kerze ja schlecht.
Antworten
#7
(09.10.2017, 19:40)Matahalii schrieb: Ich staune immer noch über die Motorkonstruktion. Das mit der rotierenden Laufbuchse hab ich kapiert glaub ich, aber wie geht das mit der Kerze? Hat die Laufbuchse ein "Zündungsfenster? mit umlaufen kann die Kerze ja schlecht.

hallo Matahali
dieser Motor ist mir auch neu - dabei ist das Prinzip scheinbar alt. in diesem Video  siehst Du das "Zündungsfenster" : https://www.youtube.com/watch?v=L2bCJgmxXwI
Gruss Martin
Antworten
#8
Ach... Hatte nicht gerafft, dass das nur ein Fenster ist, was auch Einlass und Auslas steuert, sowie die Zünd- (Glüh-)kerze frei gibt. Ich hatte vorher nur Animationen über den Gaswechsel gesehen.
Wenn man es verstanden hat, ist es verblüffend einfach. Jedenfalls für einen Einzylinder viel simpler als ein klassischer Ventiltrieb ob nun mit Stösselstangen oder OHC.
Läuft der schon auf dem Teststand? Wieviel PS macht der? Ist .60er größe oder?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste