Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lajabless
#1
Hallo zusammen,

ich glaube, die Teile meiner "Lajabless" aus Kanada hatte ich euch schon im alten Forum gezeigt. Nachdem ich das Projekt meiner MM "Mongoose" nun erfolgreich beendet habe geht es hier mit dieser Baustelle fröhlich weiter. Das wird aber auch Zeit: die Teile liegen nun schon so einige Jahre hier in der Werft.

Die hohle CFK-Finne habe ich mit zwei CFK-Stäben, 3 und 2 mm verstärkt und einfach in den Rumpf eingeklebt. Das Kielgewicht ist ein gegossenes von Graupner für die MM. Die ursprünglichen 375 Gramm habe ich durch abfräsen auf 253 Gramm gebracht. OK, es ist jetzt unten flach aber das ist ja heute sehr modern. Das Rigg wird ein UNARIG nach der Vorlage von Marcus Wahlin. Jetzt baue ich grad einen Servoträger aus einem CFK-Airex Sandwich.

   

   

LG Uwe
Antworten
#2
(19.05.2017, 20:46)kaleuuwe schrieb: Hallo zusammen,

ich glaube, die Teile meiner "Lajabless" aus Kanada hatte ich euch schon im alten Forum gezeigt. Nachdem ich das Projekt meiner MM "Mongoose" nun erfolgreich beendet habe geht es hier mit dieser Baustelle fröhlich weiter. Das wird aber auch Zeit: die Teile liegen nun schon so einige Jahre hier in der Werft.

Die hohle CFK-Finne habe ich mit zwei CFK-Stäben, 3 und 2 mm verstärkt und einfach in den Rumpf eingeklebt. Das Kielgewicht ist ein gegossenes von Graupner für die MM. Die ursprünglichen 375 Gramm habe ich durch abfräsen auf 253 Gramm gebracht. OK, es ist jetzt unten flach aber das ist ja heute sehr modern. Das Rigg wird ein UNARIG nach der Vorlage von Marcus Wahlin. Jetzt baue ich grad einen Servoträger aus einem CFK-Airex Sandwich.





LG Uwe

Moin Uwe ! 
Scharfes Teil ! Gefällt mir richtig gut !
Klasse, dass du dich jetzt an die Fertigstellung machst.
Wenn das Schiffchen so exakt wie  deine Moongoose wird , alle Achtung !
Lade mich bitte dann zum Stapellauf ein.
Auf gutes Gelingen!  Dieter
Antworten
#3
Die Lajabless finde ich richtig Chic. Gibts die noch irgendwo zu kaufen?
Ich bin gespannt. Wo kann man denn die Moongoose bestaunen?
Antworten
#4
Leider hat Paul schon vor einigen Jahren mit dem Bootsbau aufgehört. Trotzdem kann man seine alte Produktseite noch einsehen.

Zu meiner Micro Magic "Mongoose" habe ich hier einen ausführlichen Baubericht mit vielen Bildern verfasst.

   

Gruß Uwe
Antworten
#5
Hier ging es etwas weiter, der von mir angedachte Servoträger war letztendlich viel zu groß und passte überhaupt nicht durch eine der beiden Decksöffnungen. Dazu kam noch die Aufnahme für das Rigg die den Weg versperrte. In dieser neuen Version passt das Brettchen ohne Segelservo da saugend durch, es sitzt auch einer Hilfsplatte ähnlich wie bei der MM. Ich schiebe den Servoträger nach vorn, baue den Servo ein und schiebe alles etwas zurück in Richtung Kielfinne. Mit zwei Schrauben befestigt und fertig. Der Segelservo sitzt etwas höher als der Ruderservo und somit kann der Hebelarm eine großen Weg vollziehen. Das ist schon ziemlich eng da im Vorschiff.

   

Das Rigg ist auch soweit fertig, ich muss nur noch das Segel anschlagen.

   

LG Uwe
Antworten
#6
Hi,

alles wieder eine sehr schöne Arbeit. Smile
Das Servobrett musst du ja hoffentlich nicht zu oft aus- und einbauen.
Auf die Funktion des Riggs mit Achterstag bin ich gespannt. Die Vorliekskurve kann man bestimmt gut damit einstellen.
Weiter so. (Daumen hoch)

Gruß GER O
Antworten
#7
(20.05.2017, 13:35)dieb47 schrieb:
(19.05.2017, 20:46)kaleuuwe schrieb: Hallo zusammen,

ich glaube, die Teile meiner "Lajabless" aus Kanada hatte ich euch schon im alten Forum gezeigt. Nachdem ich das Projekt meiner MM "Mongoose" nun erfolgreich beendet habe geht es hier mit dieser Baustelle fröhlich weiter. Das wird aber auch Zeit: die Teile liegen nun schon so einige Jahre hier in der Werft.

Die hohle CFK-Finne habe ich mit zwei CFK-Stäben, 3 und 2 mm verstärkt und einfach in den Rumpf eingeklebt. Das Kielgewicht ist ein gegossenes von Graupner für die MM. Die ursprünglichen 375 Gramm habe ich durch abfräsen auf 253 Gramm gebracht. OK, es ist jetzt unten flach aber das ist ja heute sehr modern. Das Rigg wird ein UNARIG nach der Vorlage von Marcus Wahlin. Jetzt baue ich grad einen Servoträger aus einem CFK-Airex Sandwich.





LG Uwe

Moin Uwe ! 
Scharfes Teil ! Gefällt mir richtig gut !
Klasse, dass du dich jetzt an die Fertigstellung machst.
Wenn das Schiffchen so exakt wie  deine Moongoose wird , alle Achtung !
Lade mich bitte dann zum Stapellauf ein.
Auf gutes Gelingen!  Dieter

(23.06.2017, 13:02)GER O. schrieb: Hi,

alles wieder eine sehr schöne Arbeit. Smile
Das Servobrett musst du ja hoffentlich nicht zu oft aus- und einbauen.
Auf die Funktion des Riggs mit Achterstag bin ich gespannt. Die Vorliekskurve kann man bestimmt gut damit einstellen.
Weiter so. (Daumen hoch)

Gruß GER O

Moin Uwe,
ich muss mich meinen Vorschreibern anschließen.
Wieder mal eine hervorragende Arbeit von Dir. Smile
Gruß Thomas
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste